Blockhäuser - Naturstammhäuser - Holzhäuser - Carporte - Wochenendhäuser - Gartenhäuser

Homeüber unsKontakt

 

Blockhaus Ratgeber

Galerie Blockhaus Fertigung

Galerie Blockhaus Aufbau

Galerie Blockhaus - aussen

Galerie Blockhaus - innen

Aktuelles Angebot

Was Sie wirklich interessiert?!
 

Wie teuer ist ein Blockhaus?

Blockhaus RohbauDer Preis für ein Rohbau - Blockhaus ohne Dacheindeckung liegt ab 900 Euro pro m²
(incl. der gesetzlichen MwSt).

Im Preis enthalten:

  • eine Zwischendecke (Stammkonstruktion)
  • die Dachkonstruktion (Pfettenkonstruktion) einschließlich der Sparren
  • die Dämmung mit Schafwolle und der Wiederaufbau vor Ort.

Als Beispiel würden sich die Kosten für ein Blockhaus (Dachausbau, Kniestock)
mit einer Grundfläche von 9 m x 12 m auf ca. 97 000 Euro (incl. der gesetzlichen MwSt) belaufen.

 

Wie lange hält ein Blockhaus?

Blockhaus SetzungBlockhäuser stehen in den nordischen Ländern (Norwegen , Finnland, Skandinavien) und in Nordamerika, schon sehr lange. Menschen leben in ihnen seit mehreren hundert Jahren.

Gerade im Blockhausbau aus ganzen Stämmen hat sich in den letzten 30 Jahren bautechnisch sehr viel getan. Das Schwinden des Holzes (Setzung) wird beim Bauen des Blockhauses mit berücksichtigt. In Kanada sagt man auch "shrink to fit", was bedeutet " schrumpfen bis es passt".

Für ein Blockhaus heißt das, die Stämme liegen in den ersten beiden Jahren nur auf ihren Kreuzungspunkten (Verkämmung) auf. Durch das Trocknen schwindet das Holz und der Stamm rutscht in seine gewollte, vorausberechnete Endposition. Das Blockhaus wird optisch zur Einheit.

Blockhaus konstruktiver HolzschutzEntscheidender Faktor der Haltbarkeit eines Blockhauses ist die richtige Auswahl der zu verbauenden Stämme.
Auch das Berücksichtigen verschiedener Kriterien wie konstruktiver Holzschutz, Ausrichtung des Blockhauses und einiges mehr spielen eine große Rolle.
 
Beachtet man diese Punkte, wird ein Blockhaus sicherlich "steinalt". Sie und nachfolgende Generationen können in Ihrem Blockhaus gesund alt werden.

 

Was bedeutet Setzung bei einem Blockhaus?

Ein Blockhaus wird niedriger, das ist eine Tatsache, weil Holz trocknet und somit schwindet. Das heißt, der Stammdurchmesser wird geringer. Ein Stamm mit einem mittleren Durchmesser von 40 cm hat nach ca. fünf Jahren natürlicher Trocknung noch 37-38 cm Durchmesser.
Ein Blockhaus hat somit eine Setzung von ungefähr 8 %.
 
Fenster und Türen, Treppen und Zwischenwände werden problemlos gleitend bzw. flexibel eingebaut.
 
Nach mehr als 15-jähriger Erfahrung im Bau vom Blockhäusern aus ganzen Stämmen stellt der Umgang mit der Setzung kein Problem mehr dar.

 

Wie sieht es in einem Blockhaus aus? Wie wird es innen gestaltet?

Blockhaus WandanschlussBlockhäuser werden in aller Regel innen nicht verkleidet. Das heißt, Stammwände sind innen wie außen sichtbar. Zwischenwände zum Abtrennen von Küche, Bad und sonstigen Räumen, werden gemauert bzw. in Holzständerbauweise errichtet.
Angeschlossen am Blockhaus werden diese Wände mittels sogenannter Wandanschlussfugen.

Natürlich können und werden Blockhäuser auch ausschließlich mit Stammwänden unterteilt bzw. abgeteilt. Deckenkonstruktionen, sichtbare Dachkonstruktionen, Blocktreppen und das Kombinieren unterschiedlichster Baustoffe (Stein, Glas, Stahl usw.) mit den Stämmen geben einem Blockhaus einen einzigartigen unverwechselbaren Charakter.

 

Elektroinstallation - Wasserinstallation in einem Blockhaus

Elektroinstallation
In einem Blockhaus werden schon bei der Herstellung auf unserem Firmengelände Bohrungen für Elektroleitungen berücksichtigt.
Bohrungen für Leitungen werden bei Errichtung jeder Stammlage gemäß Installationsplanes bzw. Bauherrenwunsches durchgeführt.
Schalter- und Steckdosenöffnungen werden ebenfalls ausgearbeitet. Beim Wiederaufbau vor Ort werden dann Leerrohre gezogen, was für den Elektriker einen geringeren Arbeitsaufwand bedeutet.

Wasserinstallation
Wasserinstallation erfolgt in den gemauerten bzw. in den in Holzständerbauweise errichteten Zwischenwänden, bzw. in Vorwandsystemen, welche später verkleidet werden.
Üblicherweise wird in einer Stammwand keine Wasserleitung verlegt.

 

Der Wert eines Blockhauses

Der Ur-Typ eines Blockhauses stellt das Blockhaus aus ganzen Baumstämmen dar. Ständige Perfektionierung der Bautechnik, wertvolle aufwändige Handarbeit, Individualität des Hauses und natürlich die Tatsache, dass ein Blockhaus aus ganzen ausgesuchten (selektierten), qualitativ hochwertigen Stämmen (alle den Güteklassen A+B, forstlich Stammholz ohne bzw. geringe bis keine Wuchsfehler, zugeordnet) gebaut wird, beeinflussen den Wert eines Blockhauses maßgeblich.
Bei "normaler Ausstattung" ist der Wert eines Blockhauses mit dem eines etwa gleichgroßen Steinhauses zu vergleichen, oft sogar geringfügig teurer.
Da viele Blockhauskunden Individualisten sind und sich diese Tatsache auch in der Gestaltung und Ausstattung ihres Hauses wiederfindet, steigt natürlich auch der Wert des Blockhauses. Vielmals kommen hochwertige, somit auch teure Ausstattungsvarianten bzw. Materialien zum Einsatz.
Ein Blockhaus unserer Bauart ist immer ein Unikat und zieht den Betrachter in seinen Bann.

 

Holzeigenschaften

Wir verbauen ausschließlich Douglasienholz aus heimischen Wäldern. Jeder einzelne Baum wird noch stehend im Wald ausgesucht und im Spätherbst / Winter eingeschlagen. Man spricht von der Saftruhe (Holzfeuchte im Baum ist geringer).
 
Auf Wunsch kommen auch andere Holzarten zum Bau von Blockhäusern zum Einsatz.
 
Eigenschaften des Holzes (Anisotropie), welches für uns relevant ist und Verwendung im Blockhausbau findet:

Wuchseigenschaften erkennen ( Ansprechen des Baumes/ Stammes ),
Verwendung des einzelnen Stammes im Blockhaus
 

Wuchseigenschaften eines Stammes relevant für unseren Blockhausbau:

  • kreisrunde engringig gewachsene Jahresringe
  • Früh- und Spätholz gleich
  • Herz mittig, kein exzentrischer Wuchs
  • kein bzw. nur geringer Drehwuchs
  • nicht stark abholzig
  • keine Schäden durch äußere Einflüsse
    (Wildverbiß, Schälschäden, Blitz, Fraß usw.)
  • kein Reaktionsholz ( Zug, Druck)

Jeder Stamm, der in unserem Blockhausbau Verwendung findet, wird unter Berücksichtigung seines individuellen Wuchses "eingebaut".
 

Holzeigenschaften (Stammholz) Douglasie:

  • gute Dämmeigenschaften
  • gute Schallschutzeigenschaften
  • Filterungseigenschaften gut für Allergiker
  • Aufnahme und Abgabe von Feuchtigkeit
  • hohe Stabilität bei relativem Gewicht
  • Stämme sind nur schwer entflammbar
  • natürliche Resistenz und Dauerhaftigkeit der Douglasie,
    auch ohne chemischen Holzschutz im Außenbereich

 

 

Blockhaus Weiler • Industriegebiet Münzbachtal • 66620 Nonnweiler - Saarland • Tel.: 06581 - 36 54 • Mobil: 0151 - 501 216 09